Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


Kristallpalast

Als Du durch die Türe trittst, stockt Dir erst einmal der Atem. Der ganze Raum, Wände, Decke, Boden, Einrichtung, alles scheint aus Kristall zu bestehen. Dein Blick schweift durch die schimmernden Mauern bis in scheinbar unendliche Ferne. Als Du versuchst, genaueres auszumachen, erkennst Du, dass Du Dich in einer kleinen Ausbuchtung eines Turmes befindest, hoch über dem Erdboden. Der ganze Turm scheint aus dem bläulich schimmernden Kristall zu bestehen und ist gigantisch in seinen Ausmaßen. Die Spitze kannst Du nicht erkennen, Dein Blick reicht nicht weit genug. Am Fuß des Turmes erkennst Du Wiesen und Wälder, auch eine etwas dunklere Linie, es könnte ein Fluß sein.
Als Du Dich genauer im Zimmer umsiehst, erkennst Du mehrere Computerterminals. Die Sockel, auf denen sie stehen, scheinen mit dem Boden verwachsen zu sein, und ständig flitzen funkelnde Lichtimpulse hindurch. Als Du die Wände genauer anschaust, merkst Du, dass auch in den Wänden die Lichter strömen, Tausende, Millionen, Du kannst es nicht sagen. Eines der Terminals sticht durch seine Größe besonders ins Auge, auf dem kristallenen Bildschirm flackern die Buchstaben MAIN TERMINAL. Vor manchen der anderen Terminals sitzen Leute, die wohl von unterschiedlichsten Orten und Zeiten stammen. Die Lichter auf den Bildschirmen vor ihnen scheinen in ständiger Bewegung zu sein.

Was möchtest Du tun?
Das Main Terminal genauer ansehen
Mich an ein freies Terminal setzen
Mit einer der Personen im Raum sprechen
Den Raum durch die Türe verlassen, durch die ich ihn betreten habe
Den Raum durch die Türe gegenüber an der Wand verlassen
1