Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


Via e-mail
Return-Path:
                         [removed]
                Received:
                         from mail.gmx.net ([213.165.64.20]) by mailin01.sul.t-online.de with smtp id
                         1BxPKb-2KZ38S0; Wed, 18 Aug 2004 14:14:17 +0200
                Received:
                         (qmail 18983 invoked by uid 0); 18 Aug 2004 12:14:17 -0000
                Received:
                         from 66.82.33.186 by www21.gmx.net with HTTP; Wed, 18 Aug 2004 14:14:17 +0200
                         (MEST)
                  Datum:
                         Wed, 18 Aug 2004 14:14:17 +0200 (MEST)
                    Von:
                         "Hagen Anselm Fritzsche" [removed]
                     An:
                         [removed]
           MIME-Version:
                         1.0
                  Betreff:
                         Guatemala

Hallo liebe Familie,

in Guatemala ist es sehr schoen.
Gestern hatten wir unsere ersten beiden Konzerte in der Hauptstadt Guatemala
City (Deutsche Schule) und in Antigua, der alten Hauptstadt Guatemalas.

Antigua hat architektonisch ausschliesslich barocke und koloniale Gebaeude
zu bieten. Das guatemalesische Fernsehen hat das Konzert aufgenommen und
wird alsbald gesendet.

Heute werden wir ein Konzert im Nationaltheater bestreiten, bei welchem auch
der Botschafter anwesend sein wird.
Es gaebe noch vieles zu erzaehlen. Nirgendwo gibt es Postkarten - zumindest
habe ich noch keine Postkarten von Guatemaa gefunden-.

Bis denn
 

Hagen



19.08.04
Liebe Eltern, liebe Geschwister,

heute haben wir ein erfolgreiches Konzert in Guatemala bestritten.
Das Konzert hat von 20h bis ungefaehr 21.30 gedauert.
Nachher waren wir zum Umtrunk im Salon des Konzerthauses eingeladen, welcher
als kleine Geburtstagsfeier des deutschen Botschafters geplant war.

Das Konzerthaus war voll besetzt und die Leute waren begeistert. Stehende
Ovationen kuerten glanzvoll den von uns liebevoll gepflegten Jazzabend.

Morgen fliegen wir nach San Salvador. EInem sehr heissen, kleinen Staat. Bis
dahin gute Nacht.

Eure Sohn und Bruder
 

Hagen



24.08.04
Liebe Eltern, liebe Geschwister,

aus dem wunderschoenen Honduras uebersendet Euch die besten Gruesse Euer
Sohn und Bruder Hagen.
Zunaechst sind wir in der Stadt Tegucigalpa untergebracht.

Leider haben wir noch nicht viel vom Land gesehen. Gestern Abend kamen wir
erst im Hotel an, ....

Heute Abend bestreiten wir unser erstes Konzert in Honduras.
Leider hatte ich auf Grund der hohen Internetkosten im Princess Hilton Hotel
San Salvador nicht die Moeglichkeit zu mailen ($10 pro Stunde).
Das Theater soll sehr schoen sein.
Am Mittwoch werden wir mit dem Bus nach San Pedro Sula gebracht, wo wir
unser zweites Konzert in Honduras spielen werden.

Ueber eine Rueckmeldung wuerde ich mich freuen.
 

In diesem Sinne
 

schoenen Urlaub
 
 

Hagen



28. 08. 04
Liebe Eltern, liebe Geschwister,

jetzt bin ich in Nicaragua (Managua), welches ein sehr schoenes Land ist.
Schon heute morgen sind wir vom neuen Botschafter mit einem Empfang herzlich
begruesst worden.
Eine kleine Jazzcombo aus unseren Reihen hat dort gespielt.
Die Botschaft ist ein grosses Wohnhaus mit Pool und Poolhaus, auf wessen
Dach man einen malerischen Ausblick auf ein Vulkangebirge und den davor
liegenden See hat.
Jetzt bin ich im Hotel Las Mercedes "Best Western" einem oberen Mittelklasse
Hotel.

Bis denn Hagen



30.08.04
Liebe Eltern, liebe Geschwister,

hier in Nicaragua ist es sehr schoen.
Heute sind wir in Granada, einer alten Kolonialstadt.
Dort geben wir gegen 18.30h ein Konzert.
Das Wetter ist schoen, das Klima fast tropisch und leicht drueckend.
Die Temperatur betraegt mehr als 30°C.

Der Konzertsaal befindet sich im Haus der drei Welten, einem Kulturzentrum
in der Naehe der Kathedrale der Stadt.

Die Stadt liegt leicht ausserhalb und ist sehr sehenswert.
 

Bis denn,

Euer Hagen



30.08.04
Liebe Eltern,

heute werden wir nach Costa Rica fliegen, wo wir in Gastfamilien
untergebracht sein werden.

Das Konzert gestern in Granada war ein sehr grosser Erfolg.
Gleich werden wir zum Flughafen, der genau gegenueber unseres Hotels liegt,
gebracht.

Ich hoffe, ihr hattet eine gute Heimreise.

Schoene Gruesse auch an Anna und Benedikt.
 

Hagen
  1