Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


geocities archive
 
geocities archive

  Homepage

  Forum

  Gästebuch

 
geocities mirror

  Story

  Charaktere

  Episodenguide

  Der Manga

  Items

  Games

  Sprecher

  Songtexte

 
geocities mirror

  Bilder

  Bilder 2

  Midis

  My Awards

  My Adopts


geocities archive

  Awards

 
geocities mirror

  Yu-Gi-Oh!

  Shin Chan

  CC Sakura


geocities archive


Magic & Dreamgeocities archive

geocities mirror
1

Ob die Hebamme geahnt hat, was für einne Racker sie auf die Welt holte?
Nun... was soll man als arme arme Mutter machen, wenn man so einen kleinen Nerver a la Shin Chan an der Backe hat?
Der einen mit Wahnsinnsaktionen, dummen Kommentaren und ebenso altklugen wie versauten Sprüchen die Wände hochtreibt?

"Crayon Shin Chan" zählt seit einigen Jahren zu den beliebtesten Anime-Serien in Japan. Jede der halbstündigen Episoden besteht aus mehreren 3- bis 10-minütigen Segmenten, die Ge- schichten aus dem Alltag des frechen Shin Chan, seiner Familie und seiner

Shinosuke (Shin Chan) Nohara



Auf den ersten Blick ist Shin Chan schlicht eine Nervensäge, wovon sei- ne Mutter und die Kindergärtnerin Fräulein Dori ein Lied singen können.
Er tyrannisiert seine Umgebung mit oft mehr als schrägen Einfällen, schaut jedem Mädel hinterher und der "Scharfe Bräute-Kalender" ist sein ein und alles.
Ebenso scheint er nicht leben zu können, wenn er nicht ab und zu mal seinen Hintern lüften oder den kleinen Freund präsentieren kann. Aus diesem Grund fragt sich seine Mutter des öfteren warum sie DAS DA großgezogen hat.
Sein Vater sagte einmal "Ich bin STOLZ auf Dich mein Sohn!", wobei Shin Chan allerdings den Sarkasmus dieses Satzes nicht mitbekam.
Doch trotz seiner derben Sprüche und dem altklugem Getue, Shin Chan ist immer noch ein kleiner Junge, der genau wie andere Kinder in diesem Alter mit Gefühlen wie der Eifersucht auf die kleine Schwester, oder der Angst um Mama oder Papa zu kämpfen hat.
Spätestens in diesen Momenten muss jeder diesen kleinen Racker einfach lieb haben.


 

Harry Nohara

Er ist der Vater von Shin Chan.
Ein Geschäftsmann, der seiner Familie ein gemütliches Leben in einem kleinen Einfamilienhaus ermöglicht.
Eigentlich ist er eher ruhig und ausgeglichen, hat er oft das Pech zwischen die Fronten geraten, wenn sich sein Sohn Shin Chan und seine Frau in den Haaren liegen. Harry Nohara liebt seine Frau Misae über alles, leidet aber manchmal unter deren Eifer- sucht, denn leider hat Sohnemann das unglaubliche Geschick Gestalten anzuziehen, die eine leicht aufzuklärende Situation noch verschlimmern und Shin Chans Kommentare tun in diesen Momenten ihr übriges!
Trotz allem liebt er Shin Chan, denn er ist ja sein Erstgeborener!
Die Macken muss er von seiner Mutter haben, denkt Harry sich, denn er selbst ist ja ein so unkomplizierter Typ.
 

 

Infos zu Crayon Shin Chan


Gesendet in Japan: erstmals 1992
(noch nicht abgeschlossen)
Episoden: bisher ca. 440 Episoden
Gesendet bei uns: erstmals 2002
Episoden: bisher ca. 78 Episoden

Regie: Keiichi Hara
Produktion: Kenji Ota, Hitoshi Mogi
Daisuke Dan Yoshikawa für die Interternationale Version
Charakter-Design: Katsunori Hara

Manga-Autor: Usui Yoshito

Der Manga "Crayon Shin Chan" hatte sein Debüt in Japan in der wöchentlichen Manga-Publikation "Action".
Schon recht bald wurden auch die Manga Taschenbücher herausgegeben und erfreuten sich, auch wegen der Anime-Serie, großer Beliebtheit.
Die deutsche Version der Manga er- scheint bei:
Egmont - Manga & Anime Europe, Berlin

Den Anime kann man sich täglich von Montag bis Freitag um 15:15 Uhr bei RTL2 anschauen.
 

 

Deutsches Titellied

(gesungen von Bro'Sis)


Shin Chan Comin' atcha...

Say, hey hey - Shin Chan
Lookin' for trouble he's your man
Say, hey hey - Shin Chan
He's brakin' the rules as best he can
a little bit of rude
a little bit of crude
he's the kid with an attitude - Shin Chan
 

 

Kuriosum an Rande 01

Das Anime Zeichner Team von Shin Chan nahm in einer Episode, die Anime Serie Sailormoon etwas auf die Schippe und zum "Dank" revanchierte sich das Sailormoon Team, indem es Chibiusa, in einer Episode der dritten Staffel, kurz nach Ihrer Rückkehr, mit einem kleinen Jungen zusammen- stoßen ließ.
Dieser Junge benahm sich danach doch recht abartig und warf ihr eine Puppe von Shin Chan zu.
Genau diese Szene führte in der Anime-Comic Auflage von Sailormoon dazu, dass die Ausgabe 21/2001 bei uns indiziert wurde, da man den eigentlichen Hintergrund in Deutschland damals nicht kannte...

Kuriosum an Rande 02

In den USA floppte Shin Chan wegen der schlechten bzw. faden Synchronisation des Anime.
Mit einer Ausnahme: Hawaii
Dort sendete man den Anime im japanischen Original mit englischen Untertitel, und die Leute die japanisch sprechen konnten, bzw. aus Japan eingewandert waren amüsierten sich köstlich.

 

 

 

 

 

Mit diesem ersten Teil eines kleinen Episodeguide möchte ich euch die Serie Shin Chan ein wenig näher vorstellen.
Ich hoffe, dass ihr beim lesen dieses Guide ebensoviel Spaß habt, wie ich beim Sehen der Folgen.
Da sich jede Folge in drei Episodenteile gliedert wurde auch der Guide entsprechend aufgebaut.
 

 

Episode 01

geocities mirror

a.) Fett For Fun

Mitsy hält sich wieder einmal für viel zu dick und beschließt eine Diät zu machen. Um das Geld für ein teures Fitness-Studio zu sparen, will sie das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, so wie sie sagt.
Somit plant sie als Kur zum Abnehmen das komplette Haus auf "Vordermann" zu bringen und schon am nächsten Tag werden die Ärmel hochgekrempelt und los geht es.
Allerdings hat sie die Rechnung ohne den Wirt gemacht - Sohn Shin Chan will unbedingt mithelfen.
Der kleine Racker testet die Nerven seiner Mutter auf ganz spezielle Weise, indem er sich  z.B. als Grillspießchen oder Eiscreme-Verkäufer vor Ihr aufbaut um ihre Willenskraft zu stärken.
Spät in der Nacht helfen auch alle guten Vorsätze nichts mehr und entgegen aller Beteuerungen stürzt Mama sich mitten in der Nacht auf den Kühlschrank und stopft alles in sich hinein, was sie im Kühlschrank findet.
Aber gleich am nächsten Morgen wird sie eine neue Diät beginnen. Dies ist ihr fester Vorsatz.

b.) Sport extrem

Um die Kinder für das anstehende jährliche Sportfest in etwas in Form zu bringen, verordnet Direktor Enzo den Kleinen ein etwas militärisches angehauchtes Fitness-Programm.
Während sich also alle Kinder schwitzend und zitternd über die Hängebrücke quälen, über Holzpflöcke balancieren und über Flüsse schwingen hat Shin Chan wieder nur Blödsinn im Kopf.
Dabei legt er sich im groben und ganzen mit  dem Streber Cosmo an, dessen Angeberei und affiges Getue Shin Chan gewaltig auf den Zeiger geht.
Aber auch Fräulein Dori wird diesmal Opfer von Shin Chans  dummen Bemerkungen

c.) Braue um Braue, Zahn um Zahn

Mitsy  freut sich riesig darauf, sich mit Tante Kay zum Frühstück zu treffen und ermahnt Harry gut auf  Shin Chan aufzupassen.
Doch dieser schläft den Schlaf der Gerechten und Shin Chan bringt es nicht über's Herz, seinen friedlich schlummernden Vater zu wecken!
Somit schaut er Fernsehen und sieht  eine Diskussionsrunde über schwierig Kinder!
Das bring ihn auf die Idee etwas ganz liebes zu tun und so beschließt er, seinen herzensguten Erzeuger zu über-raschen und ihn im Schlaf zu rasieren.
Doch wie es der Zufall will, wird  Shin von einem Werbespot abgelenkt und bekommt so nicht mit, dass sein Vater sich im Schlaf herumdreht.
Die Folge ist eine Umdekoration von Vaters oberer Gesichtshälfte.
Als Shin Chan dieses Malheur registriert, bricht bei ihm die schiere Panik aus. 
Doch je mehr er versucht dieses Desaster zu korrigieren, desto schlimmer wird es.
Schließlich sind die Augenbrauen seines Vaters vollkommen kahlrasiert .
Um den Schaden zu begrenzen, versucht Shin Chan, die Stellen erst mit Seetang und danach mit Sardinen zu verdecken. Schlußendlich greift er aus purer Verzweiflung zu einem dicken Edding!
Als Harry erwacht, wird die ganze Sache brenzlig.
Vorbei ist es mit allen Vertuschungsaktionen natürlich als dann kurze Zeit später seine Mutter wieder auf der Bildfläche erscheint.
Gemeinsam versuchen sie nun, das Problem zu lösen. Erst mit einer überdimensionalen Brille, danach mit zwei Heftpflastern.
Doch die nackten Tatsachen über Harrys Augen lösen einen Heiterkeitsanfall nach dem anderen aus.
 

Episode 02



a.) Eine wirklich schreckliche Familie

Shin Chan und seine Freunde Nini, Bo, Max und Cosmo beschließen auf dem Pausenhof "Vater, Mutter und Kind" zu spielen.
Nini spielt natürlich das bildschöne Model und Mutter, Shin den unscheinbaren Vater mit der geheimen Superhelden-Identität, Bo den miauenden Hund und Cosmo den erfolgreichen Kinderarzt.
Nur Max weigert sich, wie immer, das Kind zu spielen. Lieber will er doch der Filialleiter des Supermarkts sein.
 

a.) Pyjama-Party bei Fräulein Dori

Nachdem ihm seine Mutter erklärt hat, dass man mit seinen Liebsten Tuchfühlung halten müsse, besucht Shin sofort seine Lehrerin, Fräulein Dori, privat zu Hause.
Bevor Fräulein Dori,  Shin Chan wieder abwimmeln kann, hat sich der kleine Racker häuslich in der Wohnung breit gemacht und so bekommt Fräulein Dori sämtlichen Klatsch aus der Nachbarschaft und der Familie aufgetischt.
Zu allem Überfluss beschließt Shin auch noch bei ihr zu übernachten.
Als Fräulein Dori bei Shin Chan Mutter anruft, um deren Erlaubnis für die Übernachtung einzuholen, hofft sie insgeheim, dass diese den kleinen Frechdachs wieder zu sich holt - Grober Denkfehler! Mitsy willigt nur zu gerne ein.
 Der frühreife Bengel macht seinem Ruf alle Ehre, doch als Fräulein Dori den kleinen Engel endlich friedlich schlafend im Bett hat, kann sie dem ganzen doch noch etwas Positives abgewinnen...
 

b.) Das Mannweib

Während Shin Chan friedlich mit seinem Hund Lucky Versteck spielt, tritt die erfolgreiche Kinderbuchverkäuferin Trine auf den Plan.
Allen in ihrem Revier hat sie schon ein Kinderbuch an die Backe geschwatzt, mit einer Ausnahme: Die Noharas!
Warum nur weigern die sich so hartnäckig ein Buch zu kaufen? So bläst Trine zum Hallali! 
Shin, der zu seinem Leidwesen schon einmal mit ihr zusammen gerasselt ist, hält Trine hartnäckig für einen "Mann im Fummel", und dies erzählt er seiner Nachbarin, die daraufhin Trine kräftig mit Ihrem Besen bearbeitet, um den vermeintlich Perversen zu verscheuchen!
Doch selbst davon lässt die Trine sich nicht aus dem Konzept bringen. Sie verspricht Shin, ihm bei der Suche nach Lucky zu helfen, wenn Shin dafür ein gutes Wort bei seiner Mutter einlegt. 
Doch als sie feststellt, das der  Rotzbengel sie wieder mal anschmiert hat, greift die gute Dame zu härteren Maßnahmen und zu einem Peilsender.
Dieser wird jedoch zum Spielball von Tauben, Mäusen, Katzen und Hunden und die Top-Vertreterin ihrer Branche gibt sich schlußendlich doch geschlagen ...

c. ) Prima Klima

Es ist heiß - unterträglich heiß
Nachdem der einzige Ventilator der Familie Nohara auf Grund eines ziemlich haarigen Zwischenfalls das Zeitliche gesegnet hat, beschließt Mitsy, dass eine Klimaanlage her muss.
Als sie das kühle Elektronik-Land erreichen, bekommen die Drei vor staunen den Mund nicht mehr zu.
Noch während Mitsy und Harry die neusten Wunder der Technik bestaunen, übergibt sich Shin erst einmal von einem Massage-Sessel auf den Boden.
Als sie endlich in der Klimaanlagen-Abteilung angekommen sind, stellen sie fest, dass sie die einzigen Menschen auf diesem Planeten sind, die noch keine Klimaanlage besitzen. Allerdings fehlen Ihnen bei einem Blick auf die Preisschilder die Worte.
Sie einigen sich schließlich darauf, einegebrauchte Klimaanlage zu kaufen.
Nachdem die Verhandlungen mit dem Händler fast abgeschlossen sind, stellt Mitsy fest, dass das Vorjahrs-Modell noch einen Tick billiger ist und beschließt, trotz der Hitzewelle mit dem Kauf bis zum nächsten Jahr zu warten, um einen Haufen Geld zu sparen ...
 



 

  geocities mirror
| Contact Us |

1