Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


Kaffeetassen
im Spiegel der Zeit

Startseite

Jede Tasse erzählt eine Geschichte!
 
 

Unter Haustürgeschäft im Sinne des Gesetzes versteht man einen Vertragsabschluss in der Privatwohnung, am Arbeitsplatz, auf der Straße oder auch anlässlich so genannter Kaffeefahrten. Ein typischer Fall ist das Zeitungsabonnement, das man nach unangemeldetem Vertreterbesuch bei sich zu Hause bestellt. Der Kunde hat in diesen Fällen innerhalb einer Woche ein Widerrufsrecht, d. h., er kann durch schriftliche Erklärung das Geschäft rückgängig machen. Der Kunde braucht dann nicht zu bezahlen, bereits gewährte Leistungen sind zurückzugewähren. 
Das Widerrufsrecht entfällt aber, wenn der Kunde den Vertreter bestellt hat oder der Preis der erworbenen Leistung 80 DM unterschreitet.

 Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wobei die Frist erst zu laufen beginnt, nachdem der Vertragspartner den Kunden über das Widerrufsrecht belehrt hat. Oft sind die entsprechenden Belehrungen schon auf dem Vertragsformular enthalten.
 
Das Haustürwiderrufsgesetz gilt aber nicht beim Abschluss von Versicherungsverträgen, wenn der Kunde den Vertrag in Zusammenhang mit einer selbständigen Tätigkeit ausübt oder wenn der Vertragspartner nicht geschäftsmäßig handelt.
 
 

"Haustürwiderrufsgesetz," Microsoft® Encarta® Enzyklopädie 2000. © 1993-1999 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Meckenheim Mai 2001

1