Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


Streichaction bei Werrö am 20.9.02

Freitag abend und es wird nicht auf den Kaktus gehauen. Was also tut man an so einem Abend?
Man kann zuhause fernsehgucken, Gesellschaftsspiele mit der Familie spielen *gähn* oder einfach gleich schlafen.
Werrö hieß aber nich Werrö und Meli hieß aber nich Meli, wenn das alles wäre, was man machen kann.
Also schnell telefoniert, alte Klamotten angezogen und nach 20 min auf zu Werrö. Türe streichen. Einfach so. Ohne Grund.
Hier die Bilder:

 Der erste Strich  


Die einst so schöne braune Tür wird gestrichen. In dem reinsten weiß, das man je gesehen hat.

Der Rahmen

Der Rahmen muss natürlich auch in neuem Kleid erscheinen. Schwarz!!

Meli streicht

Klein-Meli darf auch mal ran. Man das sieht ja professionell aus.

Grinsebacke

Harhar. Ich mach auch vor dem Rahmen nicht halt. Alles schwarz!

Schizo

Tjo, der schwarze Schrank hat was abbekommen. Also nochmal schwarz drüber.
Man bemerke auch dieses formschöne Plakat im Hintergrund

Das war ein Freitag abend im Leben der 2 mutigen Babu-Enten. Spaß hatten wir auf jeden Fall.
Mal sehen, wer als nächstes dranglauben muss. Unsere kleinen Brüder?



 
~ Zurück ~
1