Neben Thomas von Heesen der prominenteste der vier Bundesligaprofis, mit denen sich Arminia 1994 verstärkte. 1991/92 hatte Fritz Walter mit dem VfB Stuttgart die Deutsche Meisterschaft gewonnen und war gleichzeitig Torschützenkönig der Bundesliga geworden. Nach weitgehend verletzungsbedingten Anlaufschwierigkeiten beim DSC schoß er den Verein in die Zweitligasasion 1995/1996 mit 21 Treffern in die Bundesliga. Arminia schaffte den Durchmarsch von der Regionalliga in die Bundesliga erst als zweite Mannschaft. Voher schaffte es nur der TSV 1860 München! 1997 wechselte Fritz Walter zum Regionalligisten SSV Ulm 1846. Nachdem er Tore wie am Fließband schoß und mit dem SSV in die 2. Bundesliga aufstieg, zog er sich eine schwere Knieverletzung zu, von der er sich nicht wieder erholte. Er trat mit dem feststehenden Bundesligaaufstieg des SSV zurück.

 

Zurück

[Hide Window]
This page is an archived page courtesy of the geocities archive project 
Report this page