Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


„Fahrplan“ 13 Ge Gk WAGN 2006 zum Abitur 2006

 

Die letzte Klausur findet am 22.03.2006 statt. Bis dahin wird noch ein weiterer aktueller Konflikt Unterrichtsgegenstand sein (à Irak/Iran; Kampf gegen den internationalen Terror; Pax Americana oder neuer amerikanischer Imperialismus?).

Danach sollten die letzten Stunden zur „Intensivnach- und vorbereitung“ genutzt werden.

Das „Mock-Exam“ für das mdl. Abitur müssten wir am besten auf einen Extratermin legen, der rasch festgelegt werden sollte.

So ungefähr könnten die inhaltlichen Vorschläge meinerseits für diese Restunterrichtszeit aussehen [Eure Wünsche sind natürlich jederzeit willkommen!!]

 

23.03. 2 Std.   MA: Krisen

28.03. 1.Std.   MA: Ende, Renaissance, Kolonialismus und Eroberungen

30.03. 2.Std.   Dtld. nach Kriegsende (Anfang Kalter Krieg und Deutsche Frage)

04.04. 1.Std.   ggf. Rest nach Kriegsende (Etappen Kalter Krieg), sonst NS

06.04. 2.Std.   NS-Zeit: Ideologie, wichtige Daten; Goldhagen; Propagandawirkung...  

 

Folgende Inhalte verbergen sich dann noch hinter den o.g. Unterrichtsgegenständen:

1. Irakkrieg: 

  • Neuer amerikanischer Imperialismus oder Pax Americana?

  • Postkolonialismus oder Kampf dem Terror?

  • Was wäre eigentlich ohne Bushs "Kampf für die westliche Welt"?

2. MA:

  • Krisenbegriff: Was ist eine Krise? Welche K. gab es? Warum?  (Bauernaufstand, Bürgerunruhen (z.B. Florenz), Agrarkrise, Pest)

  • Renaissance, Übergang zur Neuzeit

  • Kolonialismus; Entdeckung oder Erorberung?

3. Deutschland nach Kriegsende:

  • zentrale Dokumente für den beginnenden Kalten Krieg

  • Die Deutsche Frage

4. NS-Ideologie und Holocaust:

  • Rassenlehre und Sozialdarwinismus

  • Lebensraumpolitik

  • Antisemitismus

  • Bedeutung von Propaganda

Der Zeitplan ist sehr eng gesteckt, d.h. ggf. müssten wir auch Zusatztermin(e) vereinbaren!! Vom 7.04. bis Abi-Prüfung im Mai lungert ihr ja doch eh nur rum...

Zu den inhaltlichen Schwerpunkten muss auch zur Methodik dringend noch etwas gesagt werden:

·        Unterschied und Definition Primär/Sekundärquelle

·        Sach- und Werturteil

·        Formale Quellenanalyse (Wie?Warum?)

·        Begriffsklärung in Aufgabenstellungen (Was muss ich tun, wenn da ... steht?!?!)

1