Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


<head> <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1"> <title>
Home News About Training Ergebnisse Kontakt Impressum  
sunnydays by image and more

Gutenberg-Marathon Platz 3 in der Grundschulwertung .....

Anmeldung KKH Lauf gestartet .....

Trainingszeitenänderung Fortgeschrittene ab SOFORT !!!.....

Denkt an die Vereinsmitgliedschaft!
copyright by image and more
Neuigkeiten der Laufhasen

19 Laufhasen und eine Superstimmung bei den verbliebenen Mutti's

Das Wetter war wieder sagenhaft für Läufer. Traumhafte Temperaturen um 20Grad und ein leicht bewölkter Himmel. An den Start gingen bei dem 400m Bambinilauf Julia Burmeister, Hanna Swidersky, Amelie Ehinger und Lauritz Schacht. Am Start war dann erstmal "warmmachen" angesagt. Kein geringerer als Dieter Baumann übernahm diese ehrenvolle Aufgabe. Und er machte diese Sache echt hervorragend. So ein netten Hochklasseläufer ohne Starallüren haben wir noch nicht zu Gesicht bekommen. Eine sympatische Erscheinung!!! Da hatte keiner der Kinder Berühungsängste und bat schnell um ein Autogramm.
Danach waren die 2,5km Schülerlauf angesagt. Hier ging gleich eine ganze Reihe unserer Nachwuchsläufer an den Start, die hier die erste "Wettkampfluft" schnuppert wollten. Vor dem Start lies sich auch hier Dieter Baumann ein paar eigenwillige Lockerungsübungen einfallen. Die Läufer aus unseren Reihen waren: Friedrich Ehinger, David Swidersky, Marie Sophie Schild, Lotte Schmidt, Catherina Claussen, Levent Sen, Pyllis Schacht, Jan Burmeister und Max Zimmer. Von unseren Laufhasen gewann Marie Sophie Schild knapp vor David Swidersky. Marie Sophie kam sogar, wenn ich richtig gezählt habe, als drittes Mädchen der ges. Schüler ins Ziel.
Bei dem nachfolgenden 6km Teamlauf ging es nun zur Sache. Christoph Schott verpaßte den Start, hierfür mußte nun Nikolas Gillos Papa einspringen. Demnach liefen zwei Staffeln: Christian Clausen, Marc Hluchnik, Nils Kirsten, Mathias Schlegel sowie Team 2: Heiner Juhre, Nikolas Gillo, Max Nitsche und Leon. Die Teams kamen bei über 10 gemeldeten Teams (glaube 12 waren es) als 4 und 5 ins Ziel.
Auch hier war eine tolle Mannschaftsleistung wieder ausschlaggebend für das gute Ergebnis.
Da der KKH Lauf im ganzen unter dem Moto der Bewegung stand, habe ich leider keine aktuellen Zeiten irgendwelcher Laufhasen vorliegen. Lediglich die Platzierung ist auf den Urkunden (zumindest beim Teamlauf) zu finden.
Hoffe es hat jeden soviel Spaß gemacht wie uns.....

3. Platz beim Gutenbergmarathon.......

......das war ein Resultat wie wir es uns wünschten. Unter die Besten 10 mit den schnellsten Laufhasen aus der Präsident Mohr Schule.
Daran beteiligt waren (Startreihenfolge): Christian Clausen, Nina Wollscheid, Johannes Görner, Mathias Schlegel und Marc Hluchnik. Die Zeit 1:45:09 - entspricht einen Laufdurchschnitt pro KM unter 4:50min!

Staffel 2 erreichte einen zukunftsträchtigen 16. Platz. Darin aufgestellt waren unsere Nachwuchsläufer aus den 3. sowie auch aus der 2. Klasse. Mit einer Zieleinlaufzeit von 1:57:54 blieb man deutlich unter der 2 Stundenmarke und hatte dadurch einen Laudurchschnit von 5:20min/km! In dieser Staffel sind:
Max Nitsche, Carolin Zimmek, Fabian Hauf, Julian Roos und Leon Hluchnik gewesen.

Den Grundschulkindern der Staffel Nummer 3 möchte ich hier einen besonderen Dank aussprechen. Denn dadurch, dass in ihrer Staffel Nils und Levent (beide bereits in der 5. Klasse waren) konnten sie nichtmehr in der Grundschulwertung starten und gingen in der Altersklasse "unter62 Jahre) an den Start. Dadurch erreichten sie mit einer 2:03.23Std. nur den 44. Platz. In der Grundschulwertung wäre dies Platz  24 gewesen. An den Start gingen: Nils Kirsten, Lukas Eppelmann, Christoph Schott, Maximilian Haas sowie Levent Sen.

Ersatzläufer - und dadurch auch die stabilisierenden Glieder der Mannschaft waren: Lotte Schmidt, Cora Gerczek, Jan Burmeister, Jonas Thron und Nikolas Gillo.

Auch möchte ich nochmals erwähnen, dass wir nicht nur für den Sieg sondern auch für den "guten Zweck" gelaufen sind und 630Euro eingelaufen haben. Wir danken hierfür nochmals den Sponsoren Autohaus Zerban, Druckerei Eckoldt sowie dem IT Dienstleister Haydar Sen. Der Sterntaler e.V. wird sich über diese Spende sicherlich sehr freuen.

Im Großen und Ganzen ist der Staffellauf so abgelaufen wie wir es geplant hatten. Sicherlich gab es wieder kleinere Pannen - die aber alle gut ausgingen. Als Resüme kann man sagen, dass der Marathon für unsere Schule (PMS) eine erfolgreiche Veranstaltung war. Für das nächste Jahr, können wir schonmal festhalten, dass wir wieder starten werden.

Auch möchte ich gerne im nächsten Jahr eine Grundschulstaffel der Pestalozzi-Schule an den Start schicken. Hierzu möchte ich die Laufeltern der Kinder bitten, bereits mal bei der Schulleitung rumzuhören, ob ein solcher Start erwünscht wird.

Unsere größeren Kids werden für die weiterführenden Schulen sicherlich an den Start gehen. Ein besseres "Empfehlungschreiben" wie der diesjährige Start kann wohl nicht jeder vorweisen.


 
1