Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


 

 

Presseinformation

Seniorenvertretung bildet Arbeitsgruppe „Wohnen im Alter“

 

In Zusammenarbeit mit dem Sozialamt und dem Alten- und Service-Zentrum PIK ASZ/Malteser bietet die Seniorenvertretung der Landeshauptstadt nunmehr auch kostenlose Beratungsdienste zum Thema „Wohnen im Alter“ an.

Die ehrenamtlichen Mitglieder der neu gebildeten Arbeitsgruppe setzen sich das Ziel, interessierten Personen bei der Auswahl der geeigneten Wohnung und speziell bei der seniorengerechten Anpassung der vorhandenen Wohnung beratend zur Seite zu stehen.

Dazu werden regelmäßige Sprechstunden durchgeführt.

Diese finden jeden 1. und 3. Dienstag des Monats, jeweils von 10.00 bis 11.00 Uhr  bei den Maltesern im „Pegasus“, Arnold-Zweig-Straße 2a  (Haltestelle Brenneckestraße) oder auch nach Vereinbarung statt. Hausbesuche sind möglich.

Leiterin der Arbeitsgruppe ist Monika Marx, Tel. 25 22 760

Ansprechpartner für die Vereinbarung von Terminen sind:

Gerhard Schochert, Tel. 61 48 23

Petra Maleike (Sozialamt), Tel. 540 3435 und

 

Oliver Braun (PIK ASZ), Tel. 623 04 91.

 

Die Arbeitsgruppe ist noch an weiteren ehrenamtlichen Mitstreitern interessiert. Gleichermaßen sucht sie auch Kontakte zu Anbietern  für seniorengerechtes Wohnen und für Wohnungsanpassungsmaßnahmen.

Es ist ein wichtiges Anliegen der Seniorenvertretung, den Wunsch vieler  älterer Mitbürger/innen zu unterstützen, so lange wie möglich eigenständig im vertrauten Umfeld wohnen bleiben zu können.

Diesem Ziel dienen der bereits bestehende Freiwillige Seniorenbesuchsdienst und auch die Tätigkeit der Senioren-Sicherheitsberater. Mit der AG „Wohnen im Alter“  werden die Angebote von Senioren für Senioren wesentlich erweitert.

 

Siegfried Brosza

 Vorsitzender


  


 
 
 
 
 

1