Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


BOS Auspuff
Home Meine CBR 600 BOS Auspuff Renntrainings Rennsport Touren Putztipps CBR Forum Links Kontakt

 

Home

Gästebuch

 

BOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOS Alu (oval)

Hier ein kleiner Eindruck vom BOS beim Renntraining vom 11.08.2003!!!!(3,5 MB)

Da ich schon seit längerer Zeit mit einen Sportauspuff liebäugelte, musste früher oder später also eine andere Tüte her! Um eins gleich vorneweg zu sagen: Der Originalsound der CBR ist ja eigentlich gar nicht so schlecht, aber das gewisse Etwas fehlt halt!

Für mich kamen nur Endtöpfe mit ABE in Frage. Ich schwankte zwischen Sebring, Hurric und BOS. Preislich gesehen nehmen die sich nicht viel, wobei Sebring und BOS etwas teurer sind als der von Hurric. Und da ich über den BOS Topf eigentlich nur positives gehört hatte, bestellte ich ihn mir im Alu Look bei Louis!

Als ich den BOS ausgepackt hatte, war ich überrascht das er doch ziemlich voluminös ist. Er ist zwar etwas kleiner als der Original aber das liegt vor allem an der ovalen Form des BOS! Als die Tüte dann endlich montiert war, sah man erst wie geil der BOS wirklich aussieht. Die CBR sieht damit gleich viel sportlicher aus.

Aussehen ist natürlich bei einem Sportauspuff nicht alles, schließlich kommt es ja auf den Sound an. Und der ist richtig genial!!! Also ein Brüllrohr ist der BOS auf keinen Fall, er ist etwas lauter als die Serie und dumpfer! Einfach herrlich dieses dumpfe Blubbern schon bei niedrigen Drehzahlen zu lauschen! Wobei ich allerdings anmerken muss das der Auspuff mit der Zeit schon noch lauter werden wird. Denn von Aufbau her ist der BOS eigentlich eine Renntüte, gedämpft wird er nur durch den DB-Eater und Dämmwolle. Und diese Wolle brennt halt irgendwann weg. Der DB-Eater ist das kleine Rohr hinten an Auspuff, er ist vernietet und angeschweißt! Ich bin aber auch mit dem DB-Eater voll und ganz zufrieden mit dem BOS! Außerdem ist das Entfernen des DB-Eaters ja verboten.

DB-Eater beim BOS

Grund zur Kritik gibt es aber bei dem Ständeranschlag. Die Passform des Ständeranschlages ist schlichtweg mies. Dazu kommt noch das der BOS Gummianschlag viel zu flach ist und somit die Antriebskette fast am Hauptständer schleift. Also musste ich das Original Gummi verwenden. Die Passform des Anschlags bleibt zwar immer noch schlecht, aber so ist wenigsten wieder mehr Luft zwischen Kette und Ständer!

BOS Gummianschlag        Original Gummianschlag

zurück

1