Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


Allergisches Asthma

Wodurch wird allergisches Asthma ausgelöst?

Für allergisches Asthma gelten oft dieselben Auslöser wie für "Heuschnupfen" (Pollen, Hausstaubmilben, usw.). Körperliche Anstrengung, Kälte, aber auch Zigarettenrauch können Asthma deutlich verschlechtern. Asthma ist keine psychogene Erkrankung, kann aber durch seelische Strapazen verstärkt werden.

Wie äußert sich allergisches Asthma?

Durch Einatmen des Allergens verkrampft sich beim Betroffenen die Bronchialmuskulatur und die Schleimhäute schwellen an. Der Asthmatiker leidet unter Erstickungsängsten, weil er Mühe hat, die eingeatmete Luft wieder aus den Lungenbläschen herauszubekommen. Asthmaanfälle treten häufig in der Nacht während des Schlafes auf.

Symptome sind beispielsweise Gefühl der Enge im Brustkorb, Pfeif- und Rasselgeräusche beim Ausatmen, bläulich verfärbte Lippen (durch Sauerstoffmangel)

1