Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


 

 

 

 

 

 Zen ist Buddhismus?

         Theravada     Mahayana    ZEN    Was ist Zen?    Koans    Spielarten    99Links     Religionen    Ethik-Portal I (Mummwelt)

zur Übersicht!

Zen

  entstammt dem Mahayana-Buddhismus ist aber deren Schuhen lange entwachsen. Es gibt heute  eine Vielzahl von ZEN-Schulen, die kaum noch Gemeinsamkeiten verbinden. Zen bezeichnet man auch als die Schule der Meditation. Der japanische Begriff Zen entwickelte sich aus dem chinesischen Ch’an, das vom Sanskrit-Wort dhyana abgeleitet wird und einen  Zustand innerer Versenkung (Meditation) bezeichnet. Einige Gemeinschaften sind noch tief im Buddhismus verwurzelt, waehrend andere  heute eher aus der christlichen Lehre ihre "Leeren" ziehen. Ich zähle nur wenige Zen-Gemeinschaften zum Buddhismus, ja manchmal kann ich nicht einmal mehr eine Verwandtschaft  des Zen zu buddhistischen Lehren erkennen.
Trotzdem hege ich doch noch so manche Sympathien fuer einige Zen-Gemeinschaften. Weil Zen so einfach ist, komplizieren ihn wohl einige Zen Meister, oder geben dem Zen einen sehr intellektuellen Anstrich. Manche Zen Lehrer, so glaube ich, haben die Lehren des Buddha, oder den Palikanon noch nie gelesen..Trotzdem: Zen kann durchaus Probleme erkennen und lösen helfen

Die ZEN Glaubens-Spanne reicht vom Strassenretreat gegen den Krieg bis zu solchen Äusserungen wie: "Krieg ist mitfühlendes Töten." Wer letztere These vertritt, der hat keine Ahnung vom Buddhismus, möglicherweise auch nicht vom Zen.....

Merke: Zen ist nicht gleich Zen!

Siehe auch Amerbauer, Martin  unter Zen2

 

 

 

 

 Heimisch fuehlenDiese Organisation, dem traditionsreichen aus China kommenden Chan wohl mehr als dem heutigen manchmal aggressiv erscheinenden  Zen aus Japan verbunden, schreibt auf der  Empfangsseite:

 

 

 

 

 

 Zen-Center in der SchweizHaus Tao in der Schweiz. Hier uebernehme ich einfach einen Teil des Textes dieser Homepage:

"Alles Leben verläuft in Zyklen und Rhythmen. So gibt es Zeiten des Suchens und auch Zeiten des Entdeckens und Findens. Zeiten der Aktivität und des Handelns. Zeiten der Ruhe und der Stille. Aber es gibt keine Zeit der Meditation und der Nicht-Meditation - denn Meditation ist nicht einfach stillsitzen. Buddha lehrte Meditation in Stille und Bewegung."

 

     

 

 

 Diese Seiten wollen ueber Zen im Allgemeinen informieren. Klicken Sie sich mal vorbei :-)

 

 

 

 

 

Einführung in Zen –Was ist Zen ?

  Eine Linkliste

 

 

 

 

 

 

 

   

HomeAuswahlHomeGeschichte

tml> 1