Page archived courtesy of the Geocities Archive Project https://www.geocitiesarchive.org
Please help us spread the word by liking or sharing the Facebook link below :-)


 

Ethik    engagierter Buddhist     engagierte Menschen    engagierter Buddhismus    Santi Asoke    engagierte Webs    Ajahn Buddhadhasa     Entmythologisierung   Theravada   Mahayana    Zen        religionsportal    Ethik-Portal I (Mummwelt)

zur Übersicht!

Hier  einige weitere Links, die sich dem engagierten Buddhismus, oder einer gerechteren Welt verpflichtet fühlen.

 

Monk Friend Brutally Murdered in Thailand

 

 

Das deutschsprachige Netzwerk engagierter Buddhisten wurde während der 5. Jahreskonferenz des INEB im Februar 1993 in Thailand ins Leben gerufen. Es ist heute in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten und unterhält eine Geschäftsstelle in Berlin. Diese steht als Informations- und Kontaktzentrum für alle Projekte und Aktivitäten ökologisch, humanitär oder gesellschaftlich engagierter Buddhisten zur Verfügung. Das Netzwerk gibt ein Mitteilungsblatt, das BuddhaNetz-Info heraus und beteiligt sich an zahlreichen buddhistischen wie auch nicht-buddhistischen Publikationen. Es ist ausserdem in Deutschland Mitglied der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) und arbeitet in Österreich mit der Österreichischen Buddhistischen Religionsgemeinschaft (ÖBR) und in der Schweiz mit der Schweizer Buddhistischen Union (SBU) zusammen. 

Die Schwerpunkte der Arbeit des Internationalen Netzwerks sind: 


Förderung des Schutzes und der Bewahrung der ökologischen Lebensbedingungen des Menschen und der Existenzrechte von Tieren, Pflanzen und natürlichen Ökosystemen; 

Praktische Hilfe, Unterstützung und Solidarität für Menschen, die sich in materieller Not, wirtschaftlicher Ausweglosigkeit oder Unterentwicklung, sozialer oder gesundheitlicher Hilflosigkeit befinden; 

Engagement für die Würde und Rechte politisch, ethnisch, religiös oder geschlechtlich verfolgter oder diskriminierter Menschen und Völker; 

Arbeit an der Überwindung der Wurzeln von Hass, Krieg und Gewalt, Beteiligung an weltweiten Friedens- und Versöhnungs- Aktivitäten, Förderung von Lernprozessen zur unmittelbaren Konfliktbewältigung; 

Unterstützung der therapeutischen und sozialen Tätigkeit von Psychologen, Ärzten, Heilpraktikern, Pädagogen, Sozialarbeitern und Sterbebegleitern und jedes mitfühlend handelnden Menschen; 

Förderung gemeinschaftlicher Lebensformen, von Wirtschaftsverhältnissen ohne Ausbeutung, Verschwendung und entfremdete Arbeit und von gesellschaftlichen Strukturen, die auf Achtung und Solidarität beruhen; 

Beteiligung am gleichwertigen, offenen und kritischen Dialog aller Schulen des Buddhismus, aller Religionen der Menschheit sowie aller Bemühungen um die Befreiung und Verwirklichung des Menschen. 

Der unmittelbarste Sinn und Auftrag des Netzwerks ist, Netzwerk zu sein. Und das bedeutet, in einer Zeit zunehmender Vereinzelung und eines sich von der Mitwelt abschliessenden Nur-Ich-Denkens wieder füreinander da zu sein.
aus:

http://www.buddhanetz.org
Achtung, diese Seiten werden irgendwann in nächster Zeit das Thema wechseln. Kopieren Sie sich die Links frühzeitig.
 

 

Das Versprechen des Widerstandes

 

 

buddha

socially-engaged buddhism

 

 

 

 

 

 

BuddhistPeaceFellowship Home Page

 

 

 

THAMKRABOK FOUNDATION INC. in WESTERN AUSTRALIA

Hilfe zur Selbsthilfe, engagiert.....

 

UK Network of Engaged Buddhists

 

Neobuddhismus in Indien

 

das Gelöbnis eines engagierten Buddhisten könnte heute so aussehen:

 

Das Versprechen
des Widerstandes

Wir engagierte Buddhisten aus aller Welt, glauben,
dass es unsere Pflicht ist, uns den Ungerechtigkeiten zu widersetzen,
die von  einem Teil der heutigen  Menschheit -  auch in unserem Namen - begangen werden.

Nicht in unserem Namen
werdet ihr endlosen Krieg führen,
darf es noch mehr Tode geben,
und weiteres Eintauschen von Blut gegen Öl.

Nicht in unserem Namen
werdet ihr in Länder einfallen,
Zivilisten zerfetzen, noch mehr Kinder ermorden,
die Geschichte über die Gräber der Namenlosen hinweg schreiben lassen.

Nicht in unserem Namen
werdet ihr all die Freiheiten zerfressen,
für die zu kämpfen ihr verspracht.

Nicht mit unseren Händen
werden wir euch Waffen und Kapital abliefern;
für die Vernichtung von Familien
in weiter Ferne.

Nicht mit unseren Mündern
wird uns die Angst verstummen lassen.

Nicht mit unseren Herzen
werden wir erlauben, dass ganze Völker
oder Länder zum Bösen erklärt werden.

Nicht mit unserem Willen.
Und nicht in unserem Namen.

Wir geloben  gewaltfreien Widerstand.

Wir geloben ein Bündnis mit all denen,
die angegriffen wurden,
weil sie dem Krieg widersprachen,
oder wegen ihrer Religion oder ihrer Zugehörigkeit.

 

Wir versprechen, gemeinsam
mit den Menschen auf der ganzen Welt
Gerechtigkeit, Freiheit und Frieden zu schaffen.

gewaltfrei

Wir können eine andere Welt erreichen.
Und wir versprechen, sie möglich zu machen.

gewaltfrei

Mit diesen Worten nehme ich Zuflucht zum Buddha.
Mit diesen Worten nehme ich Zuflucht zum Dharma.
Mit diesen Worten nehme ich Zuflucht zur Sangha.

das Widerstandsversprechen wurde auf einer amerikanischen Homepage gefunden und von mir entsprechend abgeändert:

http://www.notinourname.net/

 

 

Buddhisten in den USA Hand in Hand mit anderen Friedensorganisationen.

 

 

Wer zu Handeln versäumt, ist noch keineswegs frei von Schuld.

Niemand erhält seine Reinheit durch Teilnahmslosigkeit.

S. Lenz, Die Zeit der Schuldlosen


 

 

 

Finding Authority for Socially Engaged Buddhism
 

HomeAuswahlHomeGeschichte

l> 1