Page archived courtesy of the Geocities Archive Project


Hier seht ihr unsere Publicity; der Bericht der weltberühmten"Schwäbischen Zeitung" , sowie der Bericht von 2 berühmt-berüchtigten Reporterinnenn im international anerkannten "gelben Blättle"

geocities mirror

1
Vom 5.-16. September 2002 verbrachten 28
Schüler und Schülerinnen der Klassen 9b,
9c und 10c und zwei Lehrer, Herr Huber und Frau
Polster, vom Gymnasium Weingarten 12 Tage in Thessaloniki,
Griechenlands zweit größter Stadt.
Nach 2 Stunden Flug von Stuttgart aus wurden
wir von unseren griechischen Austauschpartnern,
die uns bereits im Juli besucht hatten, herzlich empfangen.
Auf Tagesausflügen besichtigten wir den Grabhügel
von Philipp ll, viele historische Kirchen, Museen, Ruinen
von griechischen Tempeln und Thermen, sowie Thessaloniki,
Europas Kulturhauptstadt 1997, selbst.
Einer der Höhepunkte unseres Besuches war
sicherlich der zweitägige Aufenthalt
und Aufstieg auf den Olymp, der mit 2917m Griechenlands
höchster Berg ist. Nach 1000 Höhenmetern
übernachteten wir in einer Hütte, um am
nächsten Tag weiter zur Spitze zu wandern
(nochmals 1000 Höhenmeter) und anschließend

den Abstieg von nun 2000 Höhenmetern vorzunehmen.
Natürlich schauten wir uns auch die Schule
unserer griechischen Austauschpartnern an, die
Deutsche Schule Thessaloniki. Da die griechischen
Schüler zum Teil in deutscher Sprache unterrichtet
werden, sprechen sie hervorragen deutsch.
Erholung bot uns der eintägige Aufenthalt auf
Chalkidiki; am Sandstrand von Nordgriechenlands
Feriengebiet genossen wir das warme Meer.
Abends machten wir uns nach einem üppigen,
griechischen Abendessen auf, um das Nachtleben
von Thessaloniki kennen zu lernen.
Trotz nicht gerade typisch griechischem Wetter
verbrachten wir 12 ausgefüllte, lange
Tage und 11 ebenfalls ausgefüllte, aber
kurze Nächte.
Durch diesen Austausch knüpften wir viele
Freundschaften und weitere Besuche werden schon geplant.