Hier findet ihr Inhaltsangaben zu den fünf Büchern, die für mich persönlich Koontz' beste Werke sind (angelehnt an die Inhaltsangaben in "Dean Koontz - A writer's biography" von Katherine Ramsland).

- One Door awway from Heaven
- Ticktock (MMorgengrauen)
- The bad Plaace (Ort des Grauens)
- Watchers (BBrandzeichen)
- Strangers ((Schwarzer Mond)

One Door away from Heaven
Tadaa! Endlich bin ich mal dazu gekommen, es nochmal zu lesen, und hier ist sie: die Inhaltsangabe!!!

Die drei wichtigsten Charaktere sind Micky Bellsong, Leilani Klonk und Curtis Hammond.
Micky saß im Gefängnis und wurde erst vor einer Woche entlassen. Seitdem lebt sie bei ihrer Tante in einem Trailerpark. Sie ist unzufrieden mit ihrem Leben, weiß aber nicht, wie sie es ändern soll.
Da begegnet ihr Leilani, die im Trailer nebenan wohnt. Leilani erzählt unvorstellbare Geschichten: ihre Mutter soll ein Junkie sein, ihr Stiefvater ein Mörder, der neben Leilanis Bruder noch 11 weitere Menschen getötet hat. Leilani behauptet, daß er sie ebenfalls umbringen will, bevor sie zehn Jahre alt ist - das wäre in einem halben Jahr.
Zunächst glaubt ihr Micky diese Geschichten nicht, doch dann begegnet sie Leilanis Mutter - die sich gerade in einem Drogenrausch befindet. Sollten die anderen Geschichten auch stimmen? Micky stellt Nachforschungen an, doch bevor sie etwas herausfindet, ist Leilanis Familie von einen Tag auf den anderen verschwunden. Voll Angst um Leilani beschließt Micky, alles zu tun, um sie zu finden.
Curtis Hammonds Geschichte spielt sich größtenteils gesondert ab, erst zum Showdown begegnen sich er, Leilani und Micky. Curtis ist ein seltsamer Junge. Seinen Äußerungen nach zu urteilen, könnte man ihn für zurückgeblieben halten, aber andererseits weiß er unglaublich viele Einzelheiten über Filme, Amerika, Physik und alles mögliche andere.
Curtis ist auf der Flucht vor dem FBI und möglicherweise noch Schlimmeren. Seine Mutter wurde getötet, und ihre Mörder sind nun auf der Suche nach ihm. Unterwegs schließt sich ihm ein Hund an, mit dem der Junge auf seltsame Art verbunden zu sein scheint. (Worum genau es hier geht, erzähle ich mal nicht, schließlich soll das ja ein Anreiz sein, das Buch zu kaufen! ^_^)

Der Titel bezieht sich auf ein Rätsel: "Was findet man hinter der Tür, die eine Tür vom Himmel entfernt ist?"
Koontz' Antwort: "Wenn dein Herz verschlossen ist, wirst du hinter dieser Tür nichts finden, was deinen Weg erhellen kann. Aber wenn dein Herz offen ist, wirst du hinter dieser Tür Menschen finden, die wie du auf der Suche sind, und gemeinsam werdet ihr die richtige Tür finden. Keiner von uns kann sich selbst retten; nur gegenseitig werden wir zum Werkzeug unserer Rettung. Und nur durch die Hoffnung, die wir anderen geben, können wir aus der Dunkelheit ans Licht gelangen."

Ticktock (Morgengrauen)
Erster Satz: "An einem windstillen Novembertag schwebte plötzlich ein Schatten aus dem wolkenlosen Himmel herab und glitt über die wasserblaue Corvette."
Tommy Phan, ein vietnamesischer Amerikaner, Journalist und Krimi-Schriftsteller, möchte sich von den Erwartungen seiner Familie lösen. Er hat mit Schuldgefühlen zu kämpfen, möchte aber sein eigenes Leben führen. Seine äußerst traditionelle Mutter versteht seinen Wunsch nach Freiheit nicht und möchte ihn zurück in die Familie bringen.
Eines Tages findet Tommy auf seiner Veranda eine Puppe aus Stofflumpen und nimmt sie mit in sein Haus. Es stellt sich heraus, daß es keine gewöhnliche Puppe ist, als sie plötzlich ein sehr aggressives Eigenleben entwickelt und ihn durchs ganze Haus jagt. Dabei wächst sie immer mehr und scheint unzerstörbar zu sein, also flieht Tommy.
Dann trifft er auf eine Kellnerin namens Deliverance Payne (im Englischen ein Wortspiel; auf deutsch in etwa: Geburtsschmerzen) - Del -, die etwas Geheimnisvolles ausstrahlt, aber auch Mut, Witz und Unverwüstlichkeit. Del nimmt Tommy mit zu sich nach Hause, wo sie ihm ihren ungewöhnlichen Labrador-Mix Scootie vorstellt.
Die immer noch wachsende Puppe - inzwischen mannsgroß - spürt sie auf, und die Jagd geht weiter, wobei sie öfters Kleinholz hinterlassen. Del stiehlt einen Ferrari und nimmt Tommy mit zu ihrer Mutter, einer Frau, die nie schläft, fünf beliebig verwendbare Vornamen hat und ein Radio besitzt, mit dem man Sendungen von vor fünfunfzwanzig Jahren hören kann.
Die Dämonenpuppe ist immer noch hinter ihnen her, also fliehen sie wieder. Tommy findet heraus, daß seine Mutter irgendwie damit zu tun hat. Also gehen Del und er zu ihr, und sie nimmt sie mit zu einer Freundin. Es stellt sich heraus, daß diese die Puppe hergestellt hat, um Tommy wieder zurück in die schützenden Arme seiner Familie zu treiben. Der Dämon hat sich allerdings ein bißchen selbständig gemacht. Als alles aufgeklärt und der Dämon besiegt ist, fragt Del Tommy, ob er sie heiraten will. Er sagt ja.

Zurück nach oben

The bad Place (Ort des Grauens)
Erster Satz: "Die Nacht war ruhig und merkwürdig still, als wäre diese düstere Gasse ein verlassener Strand, an dem sich kein Lüftchen rührte."
Die Hauptpersonen sind Bobby und Julie Dakota, ein Detektiv-Pärchen mit High-Tech-Ausrüstung. Julie hat einen Bruder, Thomas, der am Down-Syndrom leidet (ein genetischer Fehler, der geistige Behinderung hervorruft).
Die Dakotas werden in einen ungewöhnlichen Fall verwickelt, als Frank Pollard mit einem seltsamen Käfer, Taschen voller Edelsteine und einer Amnesie in ihrem Büro auftaucht. Er kann sich von Ort zu Ort teleportieren, mit jeder Teleportation wird seine DNA jedoch mehr durcheinandergebracht. Frank ist auf der Flucht vor seinem brutalen Bruder Candy, der ihn dafür umbringen will, daß Frank ihre psychotische Mutter getötet hat. Der Wahnsinn und die bizarre Sexualität ihrer Mutter haben Kinder mit seltsamen Eigenschaften hervorgebracht. Die gesamte Familie ist der Inbegriff genetischen und spirituellen Chaos', und ihr Heim ist der 'Ort des Grauens'.
Thomas (Julies Bruder) und Candy sind psychisch verbunden. Thomas ist sich bewußt, daß Candy böse ist, und um Julie zu schützen, versucht er, mehr über ihn herauszufinden. Das bringt Candy auf seine Spur; Candy tötet Thomas, der sich für Bobby und Julie opfert. Als er stirbt, erkennt Thomas, daß er sich auf ein Licht zu bewegt, das voller Liebe ist, und er schafft es noch, diese Erkenntnis an Julie weiterzugeben, um ihre düstere Einstellung zu verbessern.
Auch Frank opfert sich: er benutzt seine eigene Mutation beim Teleportieren, um Candy zu zerstören.

Zurück nach oben

Watchers (Brandzeichen)
Erster Satz: "An seinem sechsunddreißigsten Geburtstag, dem 18. Mai, stand Travis Cornell um fünf Uhr früh auf."
Travis Cornell, 36 und ein ehemaliges Mitglied der amerikanischen Eliteeinheit Delta Force, hat all die Menschen verloren, die er liebte. Er fährt in eine menschenverlassene Gegend in Orange County, um dort zu jagen (oder möglicherweise sich das Leben zu nehmen). Er trifft dort auf einen Golden Retriever, dessen Benehmen sehr ungewöhnlich ist. Nach und nach findet Travis heraus, daß der Hund hochintelligent ist, und er nennt ihn Einstein. Der Hund rettet eine Frau, Nora Devon, vor einem Vergewaltiger, und sorgt dafür, daß Travis und sie zusammenkommen. Nora hat sehr wenig Selbstwertgefühl, und Travis hilft ihr, ihre Schönheit zu erkennen; darin findet er einen Grund zu leben.
Die beiden finden heraus, daß Einstein aus einem Forschungslabor kommt, das sich mit der Rekombinierung von DNA befaßt. Der Hund kann denken und kommunizieren wie ein Mensch - abgesehen davon, daß er nicht sprechen kann. Er weiß auch, daß eine andere Kreatur ebenfalls aus dem Labor geflohen ist, und daß dieses aggressive Wesen dazu gedacht war, in zukünftigen Kriegen als Tötungsmaschine normale Soldaten zu ersetzen.
Diese Kreatur ist auf einer unterbewußten Ebene mit Einstein verbunden und ist von dem Drang besessen, ihn aufzuspüren und zu töten. Wissenschaftler aus dem Labor, genauso wie das FBI und ein Killer namens Vince Nasco versuchen, beide Tiere wieder einzufangen.
Travis und Nora nehmen eine andere Identität an und fliehen zusammen mit dem Hund. Der Killer Nasco spürt sie auf, aber sie können ihn unschädlich machen. Gleichzeitig erscheint die Kreatur und greift Einstein an. Travis treibt ihn in die Enge und erkennt, daß das Wesen sein Mitleid verdient; schließlich wurde es von Menschen zu dem gemacht, was es jetzt ist.
Travis tötet es. Einstein überlebt, und Nora und Travis finden ein Hündin für ihn (... lauter kleine Einsteins!).

Zurück nach oben

Strangers (Schwarzer Mond)
Erster Satz: "Dominick Corvaisis war bequem ausgestreckt in seinem Bett eingeschlafen, unter einem frischen weißen Laken und einer leichten Wolldecke, aber er erwachte an einem anderen Ort - in der hintersten Ecke des großen Wandschrankes im Flur, hinter Mänteln und Jacken, zusammengekauert wie ein Fötus."
Schwarzer Mond beginnt damit, daß die Leben der Protagonisten komplizierter werden.
Dominick Corvaisis, ein Bestseller-Autor, wird von plötzlichen Panikattacken und Schlafwandeln gequält.
Gleichzeitig beginnen bei Ginger Weiss, einer jüdischen angehenden Ärztin, Fugues (panische Flucht) und ebenfalls Panikattacken aufzutreten. Sie sucht einen Hypnotiseur auf, der sie über einen speziellen Gedächtnisblock aufklärt, der dazu eingesetzt wird, schädliche Informationen unter Kontrolle zu halten.
In Elko, Nevada, an dem Ort, der alle Hauptpersonen magisch anzuziehen scheint, kämpft der Motelbesitzer Ernie Block mit Nyctophobie (Angst vor der Nacht). Eine seiner Angestellten hat ähnliche Probleme.
In Las Vegas scheint Jorja Montatellas Tochter Marcie unerklärlicherweise vom Mond besessen zu sein. Gleichzeitig hat sie panische Angst vor Ärzten bekommen.
Ein junger Priester in Chicago, Brendan Cronin, hat seinen Glauben verloren. Als ihn sein Vorgesetzter in ein Heim für sterbenskranke Kinder schickt, heilt er dort auf wundersame Weise Menschen. Er glaubt, daß diese Kraft nicht von Gott kommt, sondern von einer Macht, die ihn nach Nevada zieht.
Jack Twist ist ein ehemaliger Elitesoldat, der von seiner Regierung betrogen wurde. Nachdem er in Mittelamerika sein Leben aufs Spiel gesetzt hat, um politische Gefangene zu retten, wird er dort selbst gefangengenommen und gefoltert. Als er fliehen kann und nach Amerika zurückkehrt, ist seine Frau inzwischen nach einem Überfall ins Koma gefallen. Vor Verbitterung beschließt Jack, sein Wissen zu benutzen, um ein professioneller Dieb zu werden. Er benutzt das Geld, das er erbeutet, um seine Frau in einer teuren Pflegeanstalt versorgen zu lassen. Als sie stirbt, findet er mysteriöse Fotos in einem Schließfach, die ihn nach Nevada führen.
Es stellt sich heraus, daß die Army hinter diesen seltsamen Vorgängen steckt. Sie hatte all diesen Menschen eine Gehirnwäsche verpaßt, um sie vergessen zu lassen, daß im letzten Sommer in Nevada ein UFO gelandet ist. Da sie befürchtet, daß die Wirkung des Gedächtnisblocks nachläßt, will sie die Zeugen noch einmal der Behandlung unterziehen, da die menschliche Rasse an Minderwertigkeitskomplexen zugrunde gehen könnte, wenn sie plötzlich mit einer Technologie konfrontiert wird, die der ihren weit voraus ist.
Als die verschiedenen Charaktere in Nevada zusammenkommen, erkennen sie, daß die unter Quarantäne gehalten und einer Gehirnwäsche unterzogen wurden. Nach und nach erinnern sich einige an ein Raumschiff, und Dom, Ginger und Brendan erinnern sich, daß sie das gelandete UFO tatsächlich betreten haben.
Dom fällt wieder ein, daß zwei der fremden Wesen im letzten Jahr noch am Leben waren und ihre Kräfte an die Menschen, die das Raumschiff betraten, weitergegeben haben. Sie entschließen sich, ihre psychischen Kräfte an andere weiterzugeben und dadurch der menschlichen Rasse die Hoffnung auf einen neuen Anfang zu geben.

Zurück nach oben 1

[Hide Window]
This page is an archived page courtesy of the geocities archive project 
Report this page